REHASPORT: Vom Arzt verordnet.

Von der Kasse bezahlt.

Rehasport ist ein ärztlich verordnetes Bewegungstraining in einer festen Gruppe und bietet ihnen die Möglichkeit durch Sport selbst aktiv Einfluss auf ihre eigene Gesundheit zu nehmen. Eine Rehasport Verordnung besteht i.d.R. aus 50 Einheiten in 18 Monaten (Herzsport 120 Einheiten in 24 Monaten) mit 1-2 Übungseinheiten pro Woche. 

In drei Schritten zu mehr Gesundheit 

Ihr Arzt verordnet Rehasport

Genehmigung durch ihre Krankenkasse

Wir führen den Kurs durch

Rehasport Verein Königs Wusterhausen

Wer bei uns richtig ist?

Patienten mit orthopädischen Erkrankungen, Erkrankungen der inneren Organe oder Herz-/ Kreislauferkrankungen. Hier ist jeder richtig, der seine Ausdauer fördern, sein Selbstbewusstsein stärken oder Koordination aufbauen möchte.    

Rehabilitationssport Königs Wusterhausen

Rehasport-Gruppen

Unsere Rehasport-Gruppen sind in verschiedene Profile unterteilt (Orthopädie & Innere Medizin). Eine Teilnahme findet je nach Krankheitsbild und Diagnose in einer Gruppe mit maximal 15 Teilnehmern statt.

Rehasport Gymnastik Bewegung Mobilisation Königs Wusterhausen

Trainingsinhalte

Das Training ist gesundheitsorientiert und beinhaltet verschiedene Schwerpunkte, wie Koordinations-, Kräftigungs-, Ausdauer-, Entspannungs- und Dehnübungen. Trainiert wird mit Kleingeräten, wie z.B. Therabändern, Pezzibällen oder Kurzhanteln.

Rehasport Kurszeiten Trainingszeiten

Ihre Trainingszeiten

Unsere Rehasport-Kurse finden zu verschiedenen Tageszeiten statt, sodass sie den für sich passenden Kurs finden können.  

Rehasport Rentenversicherung

Rehasport über die DRV 

Eine Rehasport Verordnung kann auch während einer stationären Rehabilitationsmaßnahme über die Deutsche Rentenversicherung ausgestellt werden. Hierbei muss nach Ausstellungstag innerhalb von 3 Monaten der Rehasport begonnen werden und dauert 6 Monate, mit wöchentlich 1-2 Reha-Einheiten, an.